Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen – Heftige Kollision zwischen zwei Personenwagen

Heftige Kollision zwischen zwei Personenwagen
Heftige Kollision zwischen zwei Personenwagen (Bildquelle: Stapo St. Gallen)

Am Mittwochmorgen (14.12.2022) ist es auf der Rorschacher Strasse zu einem Verkehrsunfall gekommen, wobei hoher Sachschaden entstand. Personen wurden keine verletzt.

Am Mittwoch um 5.30 Uhr lenkte ein 42-Jähriger sein Auto von der Martinsbruggstrasse über die Rorschacher Strasse, mit der Absicht, in Richtung Lukasstrasse weiterzufahren. Gleichzeitig fuhr ein 46-jähriger Automobilist bei der Verzweigung Rorschacher Strasse und Martinsbruggstrasse mutmasslich über ein Rotlicht. Folglich kam es zwischen den beiden Personenwagen zu einer seitlich-frontalen Kollision, wodurch das Fahrzeug des 46-Jährigen um 90 Grad gedreht wurde und anschliessend gegen eine Lichtsignalanlage prallte.

Da der 46-Jährige aufgrund von Anzeichen mutmasslich fahrunfähig war, wurde durch die Staatsanwaltschaft eine Blut- und Urinprobe verfügt. Verletzt wurde beim Unfall niemand. Es entstand aber grosser Sachschaden und beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Stapo St. Gallen