Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St.Gallen – Fussgängerin bei Kollision mit Auto verletzt

Fussgängerin bei Kollision mit Auto verletzt
Fussgängerin bei Kollision mit Auto verletzt (Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen)

Am Montagmorgen (30.08.2021) wurde auf der Zürcher Strasse eine junge Frau auf einem Fussgängerstreifen angefahren. Sie wurde mit Verdacht auf ein Schädelhirntrauma in die Notaufnahme gebracht.

Am Montagmorgen kurz nach 5.40 Uhr kam es auf der Zürcher Strasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einer Fussgängerin. Die 35-jährige Lenkerin des Fahrzeugs übersah die 18-jährige Fussgängerin, welche gerade den Fussgängerstreifen überquerte. Laut Zeugenaussagen kam es zu einer heftigen Kollision zwischen der Fussgängerin und der linken vorderen Fahrzeugseite.

Die Rettungssanität leiste Erstversorgung vor Ort, anschliessend wurde die 18-Jährige mit Verdacht auf ein Schädelhirntrauma in die Notaufnahme gebracht. Die Unfalllenkerin wurde zuerst vor Ort und schliesslich auf der Wache durch Mitarbeitende der Stadtpolizei St.Gallen betreut und befragt. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt.

Quelle: Stapo SG