Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadt Zürich – Eine schwer verletzte Person nach Kollision zweier Velos

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

In der Velo-Unterführung der Langstrasse stiessen am Montagnachmittag, 11. April 2022 eine Velofahrerin und ein Velofahrer zusammen. Dabei wurde die Velofahrerin schwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

In dem auf Seite Bahnhof Hardbrücke liegenden Velotunnel der Langstrassenunterführung stiessen kurz vor 15:30 Uhr zwei Velofahrende zusammen. Eine 56-jährige Frau fuhr mit ihrem Fahrrad vom Limmatplatz in Richtung Helvetiaplatz. Im Velotunnel kam es aus unbekannten Gründen zur Kollision mit einem 43-jährigen Velofahrer, welcher der Frau entgegenkam. Dabei zog sich die Velofahrerin schwere Verletzungen am Kopf zu. Die Sanität von Schutz & Rettung Zürich rückte zur medizinischen Erstversorgung an den Unfallort aus und brachte die Frau anschliessend ins Spital. Der beteiligte Velofahrer erlitt leichte Verletzungen und konnte vor Ort medizinisch versorgt werden.

Die Stadtpolizei Zürich untersucht den Unfallhergang und zog zur Spurensicherung den Unfalltechnischen Dienst bei.

Quelle: Stapo ZH