Alle News zum Coronavirus
Bern

Steffisburg BE - Fahrlässigkeit mit Gasbrenner soll den Vollbrand ausgelöst haben

Der Brand im Holzschopf von Steffisburg BE aus dem letzten Mai ist aufgeklärt. (Symbolbild)
Der Brand im Holzschopf von Steffisburg BE aus dem letzten Mai ist aufgeklärt. (Symbolbild) (Bildquelle: polizeiticker.ch)

Die Ermittlungen zum Brand eines Holzschopfs bei einem Einfamilienhaus in Steffisburg sind abgeschlossen. Als Ursache steht eine Fahrlässigkeit im Umgang mit einem Gasbrenner im Vordergrund.

Am Mittwoch, 26. Mai 2021, ist bei einem Brand an der Schwäbisstrasse in Steffisburg ein Holzschopf und ein sich darin befindendes Auto komplett zerstört worden. Zwei Personen wurden leicht verletzt und mit je einer Ambulanz ins Spital gebracht (wir berichteten-in-holzschopf-bei-steffisburg-be-wurden-zwei-personen-ins-spital-gebracht-188862)).

Das Dezernat Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zur Brandursache abgeschlossen. Denen nach steht eine Fahrlässigkeit im Umgang mit einem Gasbrenner im Vordergrund, wobei ein Funkensprung das Feuer im Holzschopf ausgelöst haben dürfte.

Nach aktuellen Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mehrere zehntausend Franken. Der Sachverhalt wurde an die zuständige Staatsanwaltschaft Oberland rapportiert.

Quelle: Kapo BE