Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St.Margrethen SG - Auto fängt Feuer

Der Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnten in St.Margrethen den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers löschen
Der Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnten in St.Margrethen den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers löschen (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

Am Dienstag (20.04.2021), kurz vor 17 Uhr, ist auf der Hauptstrasse das Auto eines 29-jährigen Mannes in Brand geraten. Die ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen konnte das Feuer löschen. Es entstand Sachschaden.

Der 29-Jährige war gestern mit seinem Auto von Au SG Richtung St.Margrethen unterwegs, als er Rauch aus den Lüftungsschlitzen bemerkte.

Er lenkte sein Auto auf einen Parkplatz und wählte den Notruf. Beim Eintreffen der Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen kamen bereits Flammen aus dem Motorraum des Autos.

Sie konnten den Brand mit Hilfe eines Feuerlöschers löschen. Die ausgerückte Feuerwehr überwachte die Temperatur im Motorraum, welche stetig abnahm.

Bei der Brandursache dürfte es sich um einen technischen Defekt handeln.