Alle News zum Coronavirus
Bern

Wichtrach BE – Brandursache nicht mehr zu eruieren

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Polizei)

Die polizeilichen Ermittlungen zum Brand eines Hauses in Wichtrach vom 21. März 2021 sind abgeschlossen. Die genaue Brandursache konnte aufgrund der Zerstörung des Hauses nicht mehr bestimmt werden.

Die Kantonspolizei Bern hat die Ermittlungen zum Brand eines Hauses vom 21. März 2021 in Wichtrach abgeschlossen. Im Zuge der Löscharbeiten war ein lebloser Mann aufgefunden worden (wir berichteten). Aufgrund der starken Zerstörung des Gebäudes konnte die Brandursache nicht mehr abschliessend bestimmt werden.

Die Ermittlungen des Dezernats Brände und Explosionen der Kantonspolizei Bern ergaben, dass das Feuer dem Zimmer, in dem der leblose Mann aufgefunden wurde, seinen Anfang genommen hatte. Da das Gebäude in Vollbrand gestanden hatte und Teile davon für die Lösch- und Bergungsarbeiten aus Sicherheitsgründen abgerissen werden mussten, konnte die genaue Brandursache nicht mehr näher eingegrenzt werden. Konkrete Hinweise, welche auf eine Brandstiftung hindeuten würden, bestehen derweil nicht.

Beim Mann, der beim Brand verstorben war, handelt es sich um einen 42-jährigen Schweizer. Er war Bewohner des Zimmers, in dem er leblos aufgefunden wurde.