Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH - Mädchen auf Schulweg grundlos geschlagen

Heute schlug ein Mann in Winterthur einem Mädchen unvermittelt ins Gesicht (Symbolbild)
Heute schlug ein Mann in Winterthur einem Mädchen unvermittelt ins Gesicht (Symbolbild) (Bildquelle: TickerMedia)

Am Dienstag, 18. Mai 2021, schlug ein unbekannter Mann in Winterthur-Hegi einem 12-jährigen Mädchen unvermittelt ins Gesicht und fuhr anschliessend mit einem Auto davon. Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss ersten Erkenntnissen befand sich das 12-jährige Mädchen kurz nach 12.15 Uhr auf dem Schulweg, Höhe Ohrbühlstrasse 93, als ein unbekannter Mann dem Mädchen unvermittelt die Hand ins Gesicht schlug.

Der Unbekannte (ein junger Erwachsener, trug einen dunklen Kapuzen-Pullover) stieg anschliessend als Mitfahrer in ein Auto und fuhr davon. Das Mädchen wurde durch den Schlag im Gesicht leicht verletzt.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem unbekannten Täter verlief bisher negativ. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum beschriebenen Sachverhalt im Quartier Hegi, an der Ohrbühlstrasse 93 (in der Nähe des Street-Workout-Parks und des «Babyfachmarkts BabyOne») und insbesondere zum unbekannten Mann machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Winterthur (Telefon 052 267 51 52) zu melden