Alle News zum Coronavirus
Aargau

Zofingen AG – Fussgängerin angefahren und teils schwer verletzt

Fussgängerin angefahren und teils schwer verletzt
Fussgängerin angefahren und teils schwer verletzt (Bildquelle: Kapo AG)

Am frühen Montagabend wurde eine Fussgängerin beim Überqueren eines Fussgängerstreifens von einem Personenwagen erfasst und zu Boden geschleudert. Sie wurde mit mittelschweren Verletzungen mit einem Rettungswagen ins Spital transportiert.

Am frühen Montagabend, kurz vor 17:00 Uhr, überquerte eine 20-jährige Fussgängerin mit ihrem Hund auf einem Fussgängerstreifen die Mühlethalstrasse in Zofingen. Gleichzeitig fuhr ein 30-jähriger PW-Lenker auf der Mühlethalstrasse von Mühlethal kommend in Richtung Zentrum Zofingen. Als sich die Fussgängerin auf der zweiten Hälfte des Fussgängerstreifens befand, erfasste sie der Personenwagen seitlich-frontal und sie wurde zu Boden geschleudert.

Die Fussgängerin wurde durch den Aufprall mittelschwer verletzt und musste mit einem Rettungswagen ins Spital transportiert werden. Nebst ihr erlitt auch der mitgeführte Hund durch den Aufprall leichte Verletzungen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache aufgenommen. Gemäss ersten Erkenntnissen dürfte der Lenker des Personenwagens abgelenkt gewesen sein. Aufgrund dessen bemerkte er die Fussgängerin zu spät und konnte daher nicht mehr rechtzeitig anhalten. Ihm wurde der Führerausweis zuhanden des Strassenverkehrsamtes vorläufig abgenommen.

Quelle: Kapo AG