Alle News zum Coronavirus
Aargau

Zofingen AG - Velofahrer verunfallt ohne Helm und verletzt sich schwer

In Zofingen AG verunfallte ein Velofahrer gestern schwer. (Symbolbild)
In Zofingen AG verunfallte ein Velofahrer gestern schwer. (Symbolbild) (Bildquelle: polizeiticker.ch)

In einer Unterführung in Zofingen kam gestern Abend ein Velofahrer zu Fall. Er befindet sich schwer verletzt im Spital.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag, 31. August 2021, um 19.15 Uhr in der Unterführung, welche die Bahnlinie vom Bahnhof Zofingen nach Strengelbach unterquert. Für Velos und Fussgänger besteht darin eine baulich abgetrennte Fahrbahn.

Der 57-jährige Velofahrer fuhr auf diesem Fahrstreifen durch die Unterführung. Dabei stürzte er aus noch ungeklärten Gründen und schlug mit dem Kopf gegen das Stahlgeländer.

Rettungsdienst und Polizei fanden den Verunfallten bewusstlos am Boden liegend vor. Die Ambulanz brachte ihn anschliessend mit Kopfverletzungen ins Spital, wo er sich auf der Intensivstation befindet. Einen Helm hatte er nicht getragen.

Die Kantonspolizei Aargau hat ihre Ermittlungen nach der genauen Unfallursache aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Zofingen-Kulm ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Quelle: Kapo AG