Alle News zum Coronavirus
Aargau

A1 Neuenhof AG – 7 fahrunfähige Automobilisten gestoppt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Bei einer Kontrolle auf der Autobahn A1 wurden sieben Fahrzeuglenker vorläufig aus dem Verkehr gezogen – Zu viel Alkohol und Drogen.

Die Vorweihnachtsstimmung bei der Kantonspolizei Aargau wurde am heutigen Morgen, vom 18. Dezember 2022, arg gedämpft. Grund dafür ist die "Erfolgsquote" bei einer Verkehrskontrolle in der Überdachung Neuenhof auf der Autobahn A1. Während knapp zwei Stunden wurde in Fahrtrichtung Bern der Verkehr kontrolliert. Das Ergebnis ist alarmierend.

28 Fahrzeuge wurden genauer unter die Lupe genommen und jeder vierte Lenker war mit zu viel Alkohol am Steuer oder unter Drogeneinfluss unterwegs. Die Atemalkoholwerte variierten von 0.34 bis 0.52 mg/L. Bezüglich des Verdachts des Führens eines Autos unter Drogen- oder Medikamenteneinfluss wurde eine Blut- und Urinprobe durch die zuständige Staatsanwaltschaft angeordnet. Zwei Frauen und fünf Männern im Alter zwischen 20 und 47 Jahren wurde der Führerausweis vorläufig aberkannt.

Die Kantonspolizei Aargau appelliert an die Verkehrsteilnehmer, das Fahrzeug im Zweifel stehenzulassen. Ein Taxi oder ein ÖV-Ticket sind weitaus günstiger, als die Busse und die Kosten einer Anzeige.

Quelle: Kapo AG