Alle News zum Coronavirus
Waadt

A1 Nyon und Coppet VD – Unfall auf der Autobahn

Unfall auf der Autobahn A1 zwischen Nyon und Coppet
Unfall auf der Autobahn A1 zwischen Nyon und Coppet (Bildquelle: Kantonspolizei Waadt)

Am Donnerstag, dem 24. Februar 2022, kam ein Lastzug von der Autobahn A1 zwischen den Anschlüssen Nyon und Coppet in Richtung Genf ab. Der einzige Verletzte war der Fahrer, der ins Krankenhaus von Nyon gebracht wurde, sein Leben ist nicht in Gefahr. Die Arbeiten zur Bergung des Lastwagens werden heute Nacht zwischen 22:00 und 5:00 Uhr stattfinden, weshalb dieser Abschnitt der Autobahn gesperrt werden muss.

Am Donnerstag, den 24. Februar 2022, gegen 8:00 Uhr, stellte eine Gendarmerie-Patrouille auf der Autobahn A1 zwischen Nyon und Coppet in Richtung Genf fest, dass ein Lastwagen, der Autos transportierte, von der Fahrbahn abgekommen war und auf dem Gelände neben der Autobahn zum Stehen gekommen war. Bei diesem Unfall wurden keine Schäden an anderen Fahrzeugen verursacht. Der Fahrer des Lastwagens, ein 40-jähriger Schweizer, wurde verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Sein Leben ist nicht in Gefahr. Die Autobahn wurde bis auf den Pannenstreifen für die Zwecke des Einsatzes nicht gesperrt. Die genauen Umstände des Unfalls werden von den Spezialisten der Verkehrseinheit der Gendarmerie untersucht.

Die Autobahn wird heute Nacht von 22:00 bis 05:00 Uhr zwischen den Ausfahrten Nyon und Coppet für den Verkehr gesperrt, um den Lkw zu bergen und abzutransportieren.

Bei diesem Einsatz waren 2 Gendarmeriepatrouillen, ein Fahrzeug der Ambulance Service SA, Personal der DGMR und des SDIS Nyon im Einsatz, um eine Ölverschmutzung einzudämmen.

Quelle: Kapo VD