Alle News zum Coronavirus
Kantone

A1 Wettingen AG und Buchs ZH – Flucht vor Polizei endet mit Unfall

Flucht vor Polizei auf der A1 endet mit Unfall
Flucht vor Polizei auf der A1 endet mit Unfall (Bildquelle: Kapo AG)

Ein Automobilist missachtete am frühen Samstagmorgen auf der A1 das polizeiliche Haltezeichen und flüchtete. Die Nachfahrt endete in Buchs ZH mit einer Kollision. Der Lenker war stark betrunken.

Der BMW fiel einer Patrouille der Kantonspolizei Aargau am Samstag, 20. August 2022, kurz nach 4.30 Uhr auf der A1 durch seine unsichere Fahrweise auf. Als ihn die Polizei stoppen wollten, gab der unbekannte Lenker Gas und flüchtete. Gefolgt von der Polizeipatrouille verliess er die Autobahn bei Wettingen und setzte die Flucht in Richtung Regensdorf weiter. Beim Bahnhof in Buchs/ZH konnte ihm die Patrouille den Weg abschneiden. Beim Versuch, daran vorbeizufahren, stiess der BMW gegen das Heck das Polizeiautos und blieb dann stehen. Der Lenker liess sich in der Folge widerstandlos festnehmen.

Verletzt wurde niemand. Am BMW sowie am Polizeiauto entstand beträchtlicher Schaden. Wie sich zeigte war der 24-jährige Mann aus dem Baselbiet stark alkoholisiert. Die zuständige Staatsanwaltschaft ordnete eine Blut- und Urinprobe an. Während die Kantonspolizei Zürich die genauen Umstände der Kollision klärt, führt die Kantonspolizei Aargau ihre Ermittlungen rund um die verschiedenen Verkehrsdelikte. Sie nahm dem 24-jährigen Neulenker den Führerausweis auf Probe ab.

Quelle: Kapo AG