Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Au SG - Hauptstrasse nach Unfall gesperrt

Der 38-Jährige wurde von der Rega ins Spital geflogen.
Der 38-Jährige wurde von der Rega ins Spital geflogen. (Bildquelle: KaPo SG)

Am Sonntag (30.10.2022), kurz nach 17:40 Uhr, ist es auf der Hauptstrasse zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen. Der 38-jährige Motorradfahrer wurde dabei unbestimmt verletzt. Er musste mit der Rega ins Spital geflogen werden. Es entstand Sachschaden im Wert von rund 10'000 Franken.

Ein 18-jähriger Mann fuhr mit seinem Auto auf der Walzenhauserstrasse in Richtung Verzweigung Hauptstrasse. Dort bog er in die Hauptstrasse ein. Zur gleichen Zeit fuhr ein 38-jähriger Mann mit seinem Motorrad auf der Hauptstrasse von St.Margrethen in Richtung Heerbrugg. In der Folge kam es zur Kollision zwischen dem Auto und dem Motorrad.

Durch die Kollision wurde der 38-Jährige unbestimmt verletzt und musste von der Rega ins Spital geflogen werden. Es entstand Sachschaden im Wert von rund 10'000 Franken. Nebst Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen waren der Rettungsdienst sowie die Rega mit einem Notarzt vor Ort. Die Hauptstrasse musste während der Unfallaufnahme zwischen dem Kreisel und dem Kirchplatz gesperrt werden.

Quelle: KaPo SG