Alle News zum Coronavirus
Bern

Bern und Wabern BE - Trickdiebstähle mittels Anspritzen von Sauce

 In Bern und Wabern wurden ein Mann und eine Frau mit einer roten Sauce bekleckert (Symbolbild)
In Bern und Wabern wurden ein Mann und eine Frau mit einer roten Sauce bekleckert (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern - (Symbolbild))

Am frühen Dienstagabend erreichten die Kantonspolizei Bern innerhalb kurzer Zeit zwei Meldungen im Zusammenhang mit Trickdiebstählen aus der Region Bern. In Bern und Wabern wurden ein Mann und eine Frau mit einer roten Sauce bekleckert und durch den Täter dann in ein Gespräch verwickelt. Es werden Zeugen gesucht.

Gestern, 31. August 2021, wurde der Kantonspolizei Bern gemeldet, dass in Bern ein Mann um zirka 16.30 Uhr mutmasslich versucht hatte, eine ältere Frau zu bestehlen. Gemäss aktuellen Erkenntnissen befand sich die Frau, die mit einem Rollator unterwegs war, auf dem Fussweg auf der gegenüberliegenden Uferseite beim Streichelzoo Dählhölzli, als sie von einem unbekannten Mann unvermittelt mit einer roten Sauce bekleckert wurde.

In der Folge zeigte sich der Mann bei der Reinigung der Kleider behilflich und verwickelte die Frau in ein Gespräch. Gleichzeitig versuchte er gemäss jetzigem Kenntnisstand, in die Handtasche auf dem Rollator zu greifen. Als die Frau dies bemerkte, setzte sie sich zur Wehr, worauf sich der Mann entfernte.

Gleichentags um etwa 17.45 Uhr erreichte die Kantonspolizei Bern eine weitere, ähnlich gelagerte Meldung. Aussagen zufolge war ein Unbekannter einem älteren Mann in ein Gebäude an der Funkstrasse in Wabern (Gemeinde Köniz) gefolgt und beschmierte diesen dort mit einer roten Sauce. Auch hier bot der Unbekannte an, bei der Reinigung zu helfen. Im Zuge der weiteren Geschehnisse entwendete der Unbekannte Wertsachen und flüchtete dann in unbekannte Richtung. In beiden Fällen blieben die Geschädigten unverletzt.

Der Unbekannte spricht gemäss Aussagen gebrochen Deutsch, ist zirka 40 bis 45 Jahre alt, etwa 165 bis 175 Zentimeter gross und von fester Statur. Er hat eine helle Hautfarbe und schwarze kurze Haare und war zum Zeitpunkt der Geschehnisse dunkel gekleidet.

Kantonspolizei Bern