Alle News zum Coronavirus
Bern

Biel BE – Zwei Männer bei Motorradkontrolle gestoppt und Drogen sichergestellt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Bern)

Am frühen Mittwochabend hat die Kantonspolizei Bern in Biel zwei Männer angehalten, die auf einem Motorrad mit einem abgeänderten Kontrollschild unterwegs waren. In einer Tasche, welche die beiden Männer dabei hatten, wurden diverse Betäubungsmittel aufgefunden. Die Beschuldigten werden wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Strassenverkehrsgesetz zur Anzeige gebracht.

Am Mittwoch, 6. Juli 2022, kurz vor 17.30 Uhr, fiel Mitarbeitenden der Kantonspolizei Bern im Rahmen ihrer Patrouillentätigkeit in Biel auf der Länggasse ein Motorrad auf, dessen Kontrollschild abgeändert war. Als die Patrouille daraufhin das Motorrad, auf dem zwei Personen unterwegs waren, bei der Verzweigung mit der Solothurnstrasse zur Kontrolle anhielt, rannte der Beifahrer davon.

Während der Flucht warf der Mann unter anderem eine Tasche weg. Schliesslich konnte er nahe des Kontrollorts im Quartier unter Einsatz von Pfefferspray angehalten werden. Der 41-Jährige sowie der 31-jährige Fahrer des Motorrads wurden für weitere Abklärungen auf eine Wache gebracht. Die weggeworfene Tasche konnte aufgefunden und sichergestellt werden. Auch das Motorrad wurde sichergestellt.

Im Zuge der weiteren Abklärungen zeigte sich, dass das abgeänderte Kontrollschild gestohlen war und der Fahrer keinen Führerausweis besass. Ein durchgeführter Drogenschnelltest fiel positiv aus. Der Beifahrer war im Zusammenhang mit einer Haftstrafe ausgeschrieben. In der Tasche befanden sich diverse Betäubungsmittel, darunter mehrere Gramm Ecstasy, Crystal Meth, Kokain, Amphetamin sowie gut 200 Thai-Pillen. Anlässlich einer Hausdurchsuchung, die in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Jura bei einem der beiden Beschuldigten durchgeführt wurde, wurde ein weiteres Motorrad gefunden, an dem ein gestohlenes Kontrollschild angebracht war.

Der Fahrer wurde nach den getätigten Abklärungen entlassen. Der Beifahrer wurde der Haft zugeführt. Die beiden werden sich nach Abschluss der Ermittlungen wegen Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz und das Strassenverkehrsgesetz vor der Justiz verantworten müssen.

Quelle: Kapo BE