Alle News zum Coronavirus
Bern

Guttannen BE - Motorradlenker schwer verletzt ins Spital geflogen

Ein Motorradfahrer musste nach einem Sturz von der Rega geborgen werden. (Symbolbild)
Ein Motorradfahrer musste nach einem Sturz von der Rega geborgen werden. (Symbolbild) (Bildquelle: Rega)

Am späten Sonntagnachmittag ist in Guttannen ein Motorrad verunfallt. Der Lenker wurde beim Sturz schwer verletzt und musste mit einem Helikopter ins Spital geflogen werden.

Die Meldung zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten Motorrad auf dem Räterichsboden in Guttannen ging bei der Kantonspolizei Bern am Sonntag, 11. September 2022, kurz vor 16.25 Uhr, ein.

Den aktuellen Erkenntnissen zufolge war ein Motorradlenker im Marzolistunnel in Richtung Handegg unterwegs gewesen, als er kurz vor Ende des Tunnels aus noch zu klärenden Gründen eine Notbremsung einleiten musste und in der Folge stürzte.

Er wurde dabei schwer verletzt. Das Motorrad rutschte rund 30 Meter über die Fahrbahn in Richtung Tunnelausgang. Drittpersonen leisteten dem schwer verletzten Mann umgehend erste Hilfe, ehe er durch ein umgehend ausgerücktes Ambulanzteam medizinisch versorgt und schliesslich mit einem Helikopter der Rega ins Spital geflogen wurde.

Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs und zu den Umständen aufgenommen.

Quelle: Kantonspolizei Bern