Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Kanton St.Gallen - Mehrere fahrunfähige oder alkoholisierte Autofahrer angehalten

Drei Autofahrer wurde im Kanton St.Gallen der Führerausweis auf der Stelle abgenommen oder aberkannt (Symbolbild)
Drei Autofahrer wurde im Kanton St.Gallen der Führerausweis auf der Stelle abgenommen oder aberkannt (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen)

In der Zeit zwischen Mittwochabend und Donnerstag (19.08.2021) hat die Kantonspolizei St.Gallen drei Autofahrer sowie eine Autofahrerin kontrolliert, die sich in fahrunfähigem oder alkoholisiertem Zustand befanden. Drei von ihnen wurde der Führerausweis auf der Stelle abgenommen oder aberkannt.

In Wattwil wurde gestern bei einer Verkehrskontrolle ein 46-jähriger Autofahrer angehalten. Die durchgeführte Atemalkoholprobe wies einen positiven Wert auf. Die Weiterfahrt wurde ihm für mehrere Stunden untersagt.

In Wattwil konnte ein 21-jähriger Mann angehalten werden. Bei der Verkehrskontrolle wurde dieser als fahrunfähig eingestuft. Zudem wurde im Auto eine geringe Menge Marihuana gefunden. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete die Entnahme einer Blut- und Urinprobe beim Mann an. Ihm wurde der Führerausweis für die Schweiz aberkannt.

In Buchs wurde bei einer Verkehrskontrolle eine 54-jährige Autofahrerin angehalten. Eine Beweissichere Atemalkoholprobe zeigte einen Wert von 0.77 mg/l an. Sie musste ihren Führerausweis auf der Stelle abgeben.

In Wittenbach wurde das Auto eines 27-jährigen Autofahrers angehalten. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen stufte den Mann als fahrunfähig ein. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen ordnete die Entnahme einer Blut- und Urinprobe beim Mann an. Sein Führerausweis wurde ihm auf der Stelle abgenommen.

Kantonspolizei St.Gallen