Alle News zum Coronavirus
Zug

Oberägeri ZG – Lebensbedrohliche Verletzungen bei Töfflernfahrt

Lebensbedrohliche Verletzungen bei Töfflernfahrt
Lebensbedrohliche Verletzungen bei Töfflernfahrt (Bildquelle: Zuger Polizei)

Eine Motorradlenkerin ist bei einer Lernfahrt in die Leitplanke geprallt. Dabei wurde sie verletzt und musste in ein ausserkantonales Spital gebracht werden.

Am Mittwochabend (14. April 2022), kurz nach 20:30 Uhr, ist auf der Ratenstrasse in Alosen (Gemeinde Oberägeri) eine Motorradfahrerin verunfallt. Die 18-​jährige Lenkerin war vom Raten herkommend bergabwärts in Richtung Alosen unterwegs, als sie aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet und dort in die Leitplanke prallte.

Die Lernfahrerin wurde bei dem Selbstunfall lebensbedrohlich verletzt. Nach der Erstbetreuung vor Ort durch den Rettungsdienst Zug musste die junge Frau mit der Rega in ein ausserkantonales Spital gebracht werden. Das Motorrad musste von einem privaten Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

Quelle: Kapo ZG