Alle News zum Coronavirus
Fribourg

Romont FR – Motorradfahrer beim Überholen eines Autos verletzt

Motorradfahrer beim Überholen eines Autos verletzt
Motorradfahrer beim Überholen eines Autos verletzt (Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg)

Die Freiburger Kantonspolizei ist am späten Sonntagnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad in Romont ausgerückt. Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer verletzt und mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Eine Untersuchung ist im Gange.

Am Sonntag, 29. August 2021, gegen 16.45 Uhr, fuhr ein 51-jähriger Autofahrer auf der Route d’Arruffens, von Drognens in Richtung Romont. Kurz nach dem Epicentre-Gebäude bog er links ab, um auf den Parkplatz eines Gebäudes einzubiegen. Bei diesem Fahrmanöver übersah er einen 16-jährigen Motorradfahrer, welcher dabei war, sein Fahrzeug zu überholen. Infolgedessen kam es zu einer Kollision zwischen der Front des Motorrades und der linken Seite des Personenwagens.

Der verletzte Motorradfahrer wurde von der Ambulanz erstbetreut und im Anschluss von der Rega ins Spital geflogen. Der betroffene Strassenabschnitt wurde für die Rettungsarbeiten eine Stunde lang gesperrt. Die beschädigten Fahrzeuge wurden von der Servicewerkstatt abgeschleppt. Eine Untersuchung zur Klärung der genauen Umstände dieses Unfalls ist im Gange.

Quelle: Kapo FR