Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Gallen – Mann auf Zweirad flüchtet nach Unfall

Unbekannter Mann auf Zweirad flüchtet nach Kollision in St.Gallen (Symbolbild)
Unbekannter Mann auf Zweirad flüchtet nach Kollision in St.Gallen (Symbolbild) (Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen)

Am Mittwochmorgen (29.06.2021) ist es auf dem Burgweiherweg zu einem Zusammenprall zwischen einem Fussgänger und einem motorisierten Zweirad gekommen. Die unbekannte Person auf dem Roller oder Mofa flüchtete nach dem Unfall und konnte bislang noch nicht ausfindig gemacht werden. Die Stadtpolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Gestern , um 10:15 Uhr, war ein 20-jähriger Mann zu Fuss auf dem Burgweiherweg, kurz nach der Einmündung Waldackerweg, in östlicher Richtung am rechten Strassenrand unterwegs. Plötzlich wurde er von hinten angefahren und stürzte zu Boden. Dabei verletzte sich der 20-Jährige leicht.

Der unbekannte Zweiradlenker blieb kurz stehen, verliess dann jedoch die Unfallstelle Richtung Osten, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Bei der unbekannten Person dürfte sich es um einen 20- bis 30-jährigen, eher kleinen Mann handeln, welcher auf einem schwarzen Roller oder Mofa unterwegs war. Im Bereich des Hecks war das Zweirad silbern.