Alle News zum Coronavirus
Thurgau

St. Margarethen TG - Alkoholisiert in Brückengeländer geprallt

Die Lenkerin wurde in St. Margarethen leicht verletzt, der genaue Unfallhergang wird abgeklärt
Die Lenkerin wurde in St. Margarethen leicht verletzt, der genaue Unfallhergang wird abgeklärt (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Eine alkoholisierte Autofahrerin wurde in der Nacht zum Dienstag in St. Margarethen bei einem Selbstunfall leicht verletzt.

Die Autofahrerin war heute gegen 1.30 Uhr auf der Mörikonerstrasse in Richtung Bettwiesen unterwegs, als das Fahrzeug Höhe Truengerbach mit dem Brückengeländer kollidierte. Die 32-Jährige wurde leicht verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Totalschaden am Fahrzeug beträgt mehrere tausend Franken.

Atemlufttests ergaben bei der Schweizerin Werte von rund 0,7mg/l. Die Staatsanwaltschaft ordnete eine Blutentnahme und Urinprobe an. Ihr Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes abgenommen.

Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der laufenden Abklärungen durch die Kantonspolizei Thurgau.

Kantonspolizei Thurgau