Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St.Gallen - Plötzlich brennt das Auto – Fahrzeuglenker und Beifahrer retten sich

Fahrzeugbrand in St.Gallen
Fahrzeugbrand in St.Gallen (Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen)

Am Dienstag (31.08.2021) brannte ein Auto an der Rorschacher Strasse. Das Fahrzeug konnte durch die Berufsfeuerwehr St.Gallen gelöscht werden. Durch den Brand entstand Totalschaden am Fahrzeug, Drittschäden gab es keine.

Gestern kurz nach 20 Uhr kam es auf dem Parkplatz auf Höhe der Bushaltestelle Neudorf an der Rorschacher Strasse zu einem Fahrzeugbrand.

Die Stadtpolizei St.Gallen hatte während einer Patrouillenfahrt eine Rauchentwicklung aus dem Motorenbereich eines Fahrzeugs festgestellt und umgehend die Berufsfeuerwehr St.Gallen alarmiert. Diese konnte das Fahrzeug löschen, jedoch entstand am Auto Totalschaden.

Der Fahrzeuglenker und ein Beifahrer befanden sich ausserhalb des Autos. Laut eigenen Aussagen hatten sie während der Fahrt einen Leistungsausfall festgestellt und wenig später Rauchgeruch im Auto wahrgenommen.

Es wird von einem technischen Defekt ausgegangen. Das Fahrzeug wurde geborgen und sichergestellt.

Stadtpolizei St.Gallen