Alle News zum Coronavirus
Aargau

Würenlos AG - Jeep gerät auf Gegenfahrbahn und verursacht heftige Frontalkollision

Der Unfallverursacher im Jeep stand unter Alkoholeinfluss.
Der Unfallverursacher im Jeep stand unter Alkoholeinfluss. (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Unter Alkoholeinfluss verursachte der Fahrer eines Jeeps am Freitagabend in Würenlos eine Frontalkollision. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Am Freitagabend, 18.11.2022, kurz nach 18.00 Uhr fuhr ein 31-jähriger Automobilist auf der Furtalstrasse von Otelfingen herkommend in Richtung Würenlos. Dabei kam er mit seinem Jeep auf der Ausserortsstrecke aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn, wodurch es zur Frontalkollision mit dem korrekt entgegenkommenden Nissan kam.

Durch die Kollision wurden drei Personen leicht verletzt. Sie wurden zwecks Abklärungen mit der Sanität ins Spital transportiert.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Kantonspolizei Aargau stellte fest, dass der 31-jährige Unfallverursacher alkoholisiert war.

Er wurde bei der zuständigen Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht, welche zugleich eine Blut- und Urinprobe anordnete. Der Führerausweis wurde dem Automobilisten zuhanden der Entzugsbehörde abgenommen.

Quelle: Kantonspolizei Aargau