Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Arbon TG - Bewaffneter Mann überfällt Bahnhofkiosk

Ein bewaffneter Mann hat den Bahnhofkiosk in Arbon überfallen (Symbolbild)
Ein bewaffneter Mann hat den Bahnhofkiosk in Arbon überfallen (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Ein bewaffneter Mann hat am Mittwochnachmittag den Bahnhofkiosk in Arbon überfallen. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Der Täter betrat gestern um etwa 16.30 Uhr den Bahnhofkiosk in Arbon, bedrohte die Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe des Bargeldes.

Kurz darauf verliess er mit der Beute den Kiosk und stieg in den Zug, Abfahrtszeit 16.34 Uhr, in Richtung Romanshorn. Die Angestellte wurde beim Raubüberfall nicht verletzt.

Die Fahndung der Kantonspolizei Thurgau blieb vorerst ergebnislos. Der Kriminaltechnische Dienst sicherte die Spuren am Tatort, die Kriminalpolizei hat Ermittlungen aufgenommen.

Der Täter wird als circa 175 Zentimeter gross und schlank beschrieben. Er trug eine graue Hose und einen schwarzen Pullover, Mund und Nase waren mit einer schwarzen Hygienemaske bedeckt.

Zeugenaufruf

Personen, die Angaben zum Täter oder andere sachdienliche Hinweise machen können, insbesondere Fahrgäste des Zuges 16.34 ab Arbon Richtung Romanshorn, melden sich bitte bei der Kantonspolizei Thurgau unter der Nummer 058 345 21 00.