Alle News zum Coronavirus
Luzern

Kanton Luzern – Diverse Verkehrsunfälle übers Pfingstwochenende

Unfallfahrzeug auf der A2 in Luzern
Unfallfahrzeug auf der A2 in Luzern (Bildquelle: rep)

Über Pfingsten ereigneten sich im Kanton Luzern mehrere Verkehrsunfälle. Mehrere Personen wurden dabei, zumeist leicht verletzt.

KriensAutobahn A2
Am Freitag, 3. Juni 2022, kurz nach 16 Uhr fuhr ein Autofahrer auf der A2 in Richtung Süden. Im Tunnel Spier verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, touchierte ein anderes Auto, prallte in die Tunnelwand und kam dann auf dem Pannenstreifen zum Stillstand. Beim Unfall wurde niemand verletzt. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Wegen des Unfalls und der Fahrbahnreinigung kam es zu Rückstau.

Schenkon - Autobahn A2
Am Freitag, 3. Juni 2022, 18:45 Uhr geriet der Verkehr auf der Autobahn A2 in Richtung Süden kurz vor dem Tunnel Mariazell ins Stocken. Dies bemerkte ein Autofahrer zu spät und prallte ins Heck des Vorderwagens. Verletzt wurde niemand. Der beim Autofahrer durchgeführte Alkoholtest ergab einen Wert von 0,46 mg/l. Der Unfall führte zu Rückstau.

Werthenstein
Am Samstag, 4. Juni 2022, 13:00 Uhr, fuhr ein Motorradfahrer von Wolhusen in Richtung Entlebuch. Eingangs des Schwanderholzstutzes kam er aus ungekannten Gründen zu Fall und zog sich erhebliche Verletzungen zu. Er musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Luzern – Autobahn A2
Am Samstag, 4. Juni 2022, war eine Autofahrerin auf der Autobahn A2 in Richtung Norden unterwegs. Ausgangs des Tunnels Sonnenberg prallte sie rechtsseitig gegen einen Anpralldämpfer. Das Auto wurde danach nach links abgewiesen und prallte in die rechte Fahrzeugseite eines auf dem Überholstreifen fahrenden Autos. Verletzt wurde niemand. Die Höhe des Sachschadens beträgt rund 35'000 Franken.

Kriens
Am Samstag, 4. Juni 2022, 18:40 Uhr kam es auf der Obernauerstrasse in Kriens zu einer Auffahrkollision, bei der drei Fahrzeuge beteiligt waren. Drei Personen wurden dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 15'000 Franken.

Horw
Am Sonntag, 5. Juni 2022, 04:00 Uhr, wurde der Luzerner Polizei ein Unfall an der Kleinwilhöhe in Horw gemeldet. Als die Patrouille eintraf, konnte ein Auto festgestellt werden, das gegen eine Mauer geprallt war. Vom Autolenker fehlte jede Spur. Polizeidiensthund Mitch konnte eine Fährte aufnehmen und den 20-jährigen Autofahrer schliesslich an seinem Wohnort antreffen. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,66 mg/l, zudem reagierte ein Drogenschnelltest positiv. Dem Mann wurde die Fahrerlaubnis entzogen.

Unfallsituation in Horw
Unfallsituation in Horw (Bildquelle: Luzerner Polizei)

Rothenburg
Am Sonntag, 5. Juni 2022, 04:50 Uhr, fuhr ein Autofahrer auf der Eschenbacherstrasse in Richtung Rothenburg. Bei der Einmündung Ottenrüti kollidierte er mit dem Standbein eines Strommastens. Zur Sicherung des Mastens musste die Strasse zwischen Rothenburg und Eschenbach vorübergehend gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden in der Höhe von rund 60'000 Franken.

Quelle: Kapo LU