Alle News zum Coronavirus
Luzern

Luzern - Autofahrerin verliert Kontrolle über Auto

Die Lenkerin wurde zur Kontrolle in das Spital in Luzern gebracht
Die Lenkerin wurde zur Kontrolle in das Spital in Luzern gebracht (Bildquelle: Kanton Luzern)

Am Montagabend hat eine Autofahrerin in der Stadt Luzern einen Selbstunfall verursacht. Die Lenkerin wurde zur Kontrolle in das Spital gebracht.

Der Unfall ereignete sich gestern (15. März 2021), kurz vor 17.00 Uhr, in der Statd Luzern. Eine 55-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto von der Obergrundstrasse in Richtung Bundesplatz.

Aus bisher unklaren Gründen kam sie von der Strasse ab, fuhr in eine Baustellentafel, streifte zwei Bäume und fuhr dann in eine Hauswand. Auf dem Trottoir kam das Auto zum Stillstand. Die Lenkerin wurde vom Rettungsdienst 144 zur Kontrolle in das Spital gebracht.

Es entstand ein Sachschaden von rund 40'000 Franken. Im Einsatz stand auch die Feuerwehr der Stadt Luzern.

Die Luzerner Polizei hat der Frau vorerst den Führerausweis abgenommen. Über weitere Massnahmen entscheidet das Strassenverkehrsamt.