Alle News zum Coronavirus
Bern

Brand und Explosionen in Aegerten BE - Blumengeschäft brennt lichterloh - 11 Fahrzeuge komplett zerstört!

Teile der Lagerhalle wurden stark beschädigt, elf Fahrzeuge wurden komplett zerstört
Teile der Lagerhalle wurden stark beschädigt, elf Fahrzeuge wurden komplett zerstört (Bildquelle: Feuerwehr BASSS)

Am Mittwochabend ist in Aegerten in einer Lagerhalle mit abgestellten Fahrzeugen ein Brand ausgebrochen. Es entstand hoher Sachschaden. Ermittlungen zur Brandursache sind im Gang.

Die Meldung zu einem Brand in einem Gärtnereibetrieb an der Schwadernaustrasse in Aegerten erreichte gestern die Einsatzzentrale der Kantonspolizei Bern gestern , 26. Mai 2021, kurz vor 17.10 Uhr.

Die Angehörigen der aufgebotenen Feuerwehr BASSS und der Berufsfeuerwehr Biel konnten das Feuer im hintersten Teil der Gärtnerei in einer Lagerhalle, in welcher Fahrzeuge abgestellt waren, lokalisieren und unter Kontrolle bringen.

Hörbare Detonationen, welche auf sich in der Lagerhalle befindende Gasflaschen zurückzuführen waren, erschwerten den Zugang und die Löscharbeiten der Einsatzkräfte.

Gemäss aktuellem Kenntnisstand befand sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs niemand im Gebäude. Es gab keine Verletzten. Teile der Lagerhalle wurden stark beschädigt, elf Fahrzeuge wurden komplett zerstört.

Die Schwadernaustrasse musste von Aegerten bis Scheuren kurzzeitig komplett, der Strassenabschnitt beim Brandobjekt zudem mehrere Stunden gesperrt werden. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Der öffentliche Verkehr war ebenfalls eingeschränkt. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache und zur Höhe des Sachschadens aufgenommen.