Alle News zum Coronavirus
Bern

Hindelbank BE - Provokationen zwischen zwei Autolenkenden führt zu Unfall

Der Mann aus Bern musste ins Spital gebracht werden (Symbolbild)
Der Mann aus Bern musste ins Spital gebracht werden (Symbolbild) (Bildquelle: Feuerwehr München)

Am späten Dienstagabend hat sich auf der A1 in Hindelbank eine Auffahrkollision ereignet. Zwei Personen wurden verletzt. Kurz vor dem Unfall war es zu Provokationen zwischen zwei weiteren Autolenkenden gekommen. Zur Klärung der Ereignisse werden Zeugen gesucht.

Die Meldung zu einem Verkehrsunfall auf der A1 in Hindelbank ging bei der Kantonspolizei Bern gestern, 29. Juni 2021, kurz vor 21.15 Uhr, ein. Gemäss aktuellem Kenntnisstand waren ein Auto und ein Lieferwagen mit Anhänger auf dem Normalstreifen von Bern herkommend in Richtung Kirchberg unterwegs gewesen, als es auf Höhe Hindelbank im stockenden Verkehr zur Auffahrkollision kam.

Beide Lenker wurden bei der Kollision verletzt. Nach der Erstversorgung vor Ort wurden sie von einem Ambulanzteam ins Spital gebracht.

Ersten Erkenntnissen zufolge war es kurz vor dem Unfall zu Provokationen zwischen zwei weiteren Autolenkenden gekommen. In diesem Zusammenhang hatte eine Autolenkerin ihr Fahrzeug auf dem Überholstreifen nahe der Unfallstelle angehalten und begab sich zum hinter ihr fahrenden Autolenker. Aufgrund dessen mussten weitere Verkehrsteilnehmende abbremsen, entsprechend stockte der Verkehr.

Gemäss Aussagen waren die beiden silberfarbenen Fahrzeuge der Marke Opel auf der A1 vom Neufeld in Richtung Hindelbank unterwegs gewesen, wobei sie aufgrund ihrer Fahrweise aufgefallen sein dürften. Die Frau und der Mann wurden für weitere Abklärungen auf eine Polizeiwache gebracht.